Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Digitale Hochschule NRW
Show image information
Show image information
E-Assessment NRW Show image information
E-Learning NRW Show image information
Fellowship-Programm Show image information
PVP Show image information
Studieneingangsportal Show image information
Studiport Show image information
Show image information

E-Assessment NRW

E-Learning NRW

Fellowship-Programm

PVP

Studieneingangsportal

Studiport

Digitale Hochschulbrücke westliches Ruhrgebiet I Niederrhein [bridge]

Gemeinsam den Ausbau der Digitalisierung von Studium und Lehre gestalten

Im Rahmen des Handlungsfelds Studium & Lehre der DH-NRW werden im Projekt „Digitale Hochschulbrücke westliches Ruhrgebiet I Niederrhein [bridge]“ in der Metropolregion Rhein-Ruhr kooperative Lösungen für hochschulische Entwicklungsaufgaben im Bereich der Digitalisierung von Studium und Lehre gemeinsam entwickelt. An dem Projekt sind die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Niederrhein (HSNR), Rhein-Waal (HSRW), Ruhr West (HRW) und die Universität Duisburg-Essen (UDE) beteiligt.

Die überschaubare Anzahl der Kooperationspartner und die räumliche Nähe ermöglicht einen intensiven persönlichen Austausch und bietet die Chance, gemeinsam Herausforderungen der Digitalisierung anzugehen. Die Kommunikation über Hochschulgrenzen hinweg fördert die Sichtbarkeit innovativer Konzepte zur Digitalisierung von Studium und Lehre und bietet Lehrenden und Vertreter*innen der Serviceeinrichtungen die Chance, von den Erfahrungen im Verbund zu profitieren sowie gemeinsam neue Kompetenzen zu entwickeln.

Am Beispiel der Handlungsfelder Moodle, Videostreaming, Elektronisches Prüfen, Virtueller Lehrpool und Instructional Design/OER werden hochschulübergreifende Services und kooperative Arbeitsformen zur Förderung der Digitalisierung der Lehre erprobt und dokumentiert.

Das gemeinsame Entwickeln und Beantworten von Fragen zur Zusammenarbeit lässt erkennen, welche technischen oder organisatorischen Barrieren für eine hochschulübergreifende Zusammenarbeit abgebaut werden müssen und wie ein Service- und Abrechnungsmodell für eine Zusammenarbeit gestaltet werden kann. Die Projektergebnisse sollen als Anregung – auch für andere Hochschulen – zum Aufbau von Kooperationen in der Digitalisierung in Studium und Lehre dienen.

Regionales Netzwerk für Lehrende und Vertreter*innen der Serviceeinrichtungen

Um den Austausch zwischen Lehrenden und Vertreter*innen der Serviceeinrichtungen im Verbund anzuregen, wurde ein regionales Netzwerk zwischen den beteiligten Hochschulen organisiert. Es wurden hochschulübergreifende Angebote wie kollegiale Workshops zu Themen wie elektronisches Prüfen oder OER/Existenzgründung und eine gemeinsame Schulungsreihe zur Lernplattform Moodle geschaffen.

Die hochschulübergreifenden Angebote ermöglichen einerseits das Kennenlernen digitaler Lehr-Lern-Konzepte von Kolleg*innen an anderen Hochschulen und andererseits den Austausch über Perspektiven für eine kooperative Gestaltung digitaler Lehre.

Ein Beispiel für hochschulübergreifende Angebote war die Durchführung eines Webinars zu der Fragestellung „Wie lassen sich Moodle-Kurse lernfördernd strukturieren?“ Hierfür wurden Grafikelemente als Open Educational Resources (OER) entwickelt und lizenziert und stehen Lehrenden zur freien Verfügung.

Die zugehörige Kurspräsentation (H5P- Course Presentation) sowie die Grafikelemente zum Download werden derzeitig auf der Projektseite bereitgestellt und sollen langfristig als Ergebnis im „Online-Landesportal für Studium und Lehre“ (Arbeitstitel: Heureka.NRW) gesichert werden.

Lenkungskreis

Universität Duisburg-Essen (Konsortialführung)
Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Prorektorin für Studium und Lehre
Albert Bilo, CIO und Bibliotheksdirektor

Hochschule Ruhr West
Prof. Dr. François Deuber, Präsidiumsbeauftragter für Studieneingangsphase, Schulkontakte und E-Learning
[Prof. Dr. Susanne Staude, (staatlich) Beauftragte für die Funktion der Präsidentin]

Hochschule Rhein-Waal
Prof. Dr. Marion Halfmann, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Weiterbildung

Hochschule Niederrhein
Prof. Dr. Berthold Stegemerten, Vizepräsident für Studium und Lehre

Zur Projektseite des Verbundprojekts [bridge]

 

Kontakt

geschaeftsstelle(at)dh-nrw(dot)de
  ­                      ­­­­­
Anschrift Hagen:
DH-NRW c/o FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 27
58097 Hagen    

Anschrift Bonn:
DH-NRW c/o Universität Bonn HRZ
Wegeler Straße 6
53115 Bonn 

Ansprechpartner