Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digitale Hochschule NRW
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
E-Assessment NRW Bildinformationen anzeigen
E-Learning NRW Bildinformationen anzeigen
Fellowship-Programm Bildinformationen anzeigen
PVP Bildinformationen anzeigen
Studieneingangsportal Bildinformationen anzeigen
Studiport Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

E-Assessment NRW

E-Learning NRW

Fellowship-Programm

PVP

Studieneingangsportal

Studiport

Konzept

Um digitales Lehren und Lernen an den Hochschulen zu befördern soll ein Netzwerk in NRW aufgebaut werden, in dem Bildungsressourcen entwickelt und für die Nachnutzung und Weiterbearbeitung an anderen Hochschulen bereitgestellt werden. Digitales Lehren und Lernen erfordert einen Ansatz, der in der Entwicklung und Dissemination über den einzelnen Standort hinausgeht. Nur in der Mehrfachnutzung an verschiedenen Hochschulen / in verschiedenen Lehr- und Lernsettings erweist sich der Mehraufwand, der in der Regel mit der Produktion, Bereitstellung und Pflege von E-Learning verbunden ist, als sinnhaft.

Die avisierte, technische Lösung beruht auf einer verteilten Infrastruktur eines Content-Netzwerkes, in der Lernplattformen entweder direkt oder via Repositorien, die u.a. an den Hochschulen betrieben werden, angebunden sind. Gleichzeitig werden Inhalte in das Online-Landesportal eingespeist, das als hochschulübergreifender Zugangspunkt zu den Contents fungiert. Die Nutzung eines gemeinsamen Metadatenstandards ermöglicht eine verteilte Suche über den gesamten Bestand aller angeschlossenen Lernplattformen/Repositorien. Die Lösung fokussiert dabei die Herausforderungen, die sich mit der Dissemination von offen-lizenzierten Bildungsressourcen (OER) in einem „informationell offenen Ökosystem“ stellen: Je nach Lizenz können diese von Lehrenden kostenfrei genutzt, kommentiert, bearbeitet, gemixt und wieder im Netz bereitgestellt werden, was besondere didaktische Chancen für die Lehre eröffnet und den Zugang zu „Bildung als öffentliches Gut“ programmatisch sichtbar macht.

Bei dem Netzwerk handelt es sich um ein komplexes sozio-technisches System, in dem die zu entwickelnde technische Plattform neue Möglichkeiten zur Kooperation zwischen Lehrenden eröffnet. Ob diese Kooperation auch tatsächlich erfolgt, hängt dabei jedoch entscheidend von verschiedenen kulturellen und organisatorischen Fragestellungen ab, die im Rahmen des Vorprojektes parallel zum Aufbau des technischen Prototypens untersucht und vorbereitet werden.

Kontakt

geschaeftsstelle(at)dh-nrw(dot)de
  ­                      ­­­­­
Anschrift Hagen:
DH-NRW c/o FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 27
58097 Hagen    

Anschrift Bonn:
DH-NRW c/o Universität Bonn HRZ
Wegeler Straße 6
53115 Bonn